Alles neu bei der Hobbyfamilie

0
(0)

Wir sind umgezogen / neues Design & viele Probleme

Hallo liebe Leser vom Hobbyfamilie-Blog.


Wie einige Stammleser von Euch in den letzten Tagen vielleicht schon mitbekommen haben, hat sich bei uns vor kurzem sehr viel verändert.

In erster Linie fällt jedem bestimmt unser neues Homepage-Design auf. Wir hatten unseren alten Blog sehr viel in Rot/Lila-Tönen mit Beige und hellem grün gehalten.
Auch die Schriften waren recht verspielt. Das war das Design, mit dem wir vor rund zweieinhalb Jahren ganz privat mit einem kleinen Familienblog,

damals noch mit dem Namen „Patchwork-XXL„, begonnen haben. Eine kleine Homepage für Freunde, Bekannte & Familie, aber hauptsächlich für uns selbst.

In den vergangenen Jahren wurde unsere Seite immer ein wenig bekannter. Wir bekamen Stammleser dazu, wurden in den sozialen Netzwerken „verfolgt„, unser Newsletter wurde sehr gut angenommen und wir sind mit einigen unserer Blogartikel sehr gut bei den Suchmaschinen gelistet worden.

Das wiederum brachte uns nach nur einem Jahr dazu, das unser Name nicht mehr zu dem passte, was wir mittlerweile darstellten und auch präsentieren wollten. Reisen, Tagesausflüge, Familienfreizeit, Hobbies und Lifestyle.
Die „Hobbyfamilie“ wurde geboren.

Seit anderthalb Jahren wachsen wir nun also als Hobbyfamilie. Nicht nur mit unserem Blog, sondern auch mit unserem YouTube-Kanal „Hobbyfamilie“ und auch in den social Networks und jetzt auch mit unserem kleinen aber coolen Merch- Shop.

Für uns war es jetzt an der Zeit, nicht nur unsere Homepage optisch an unser Auftreten anzupassen, sondern auch den Anbieter unseres Blogs zu wechseln.
Da wir in einem Monat wieder für ein Jahr hätten bezahlen müssen, haben wir das in einer schnellen

Aktion noch im April durchgezogen, um nicht wieder für ein Jahr beim alten Anbieter gebunden zu sein.

Jetzt fangen die Probleme an

Mit dem Wechsel fangen für uns aber auch die Probleme an. Wir können ausgerechnet zwischen diesen beiden Anbietern nicht ex- & importieren, sodass wir jeden Artikel von Hand übertragen müssen. Absatz für Absatz müssen wir kopieren – Seite wechseln – einfügen – überarbeiten – Seite zurück wechseln – nächsten Absatz kopieren….

Das nimmt nicht nur sehr viel Zeit in Anspruch, sondern führt auch dazu, das wir jetzt wo wir bereits gewechselt haben, noch nicht wieder alle Artikel in diesem Blog haben. Das ist nicht nur schlecht für unsere Leser, sondern auch für die Suchmaschinen, denn unsere Zugriffe fallen dadurch in den Keller.

Damit nicht genug, folgt auch gleich das nächste Problem. Wir können hier bei dieser Plattform nicht die gleichen URL-Endungen benutzen.
Wir sind leider gezwungen ein Paket zu nehmen, bei dem wir die URL-Endungen nicht vollständig selber bestimmen können.

Die URL’s beinhalten jetzt automatisch das Datum und erst danach den Titel des Artikels. In unserem alten Blog kam nach Hobbyfamilie.de/ gleich der Titelname.
Dementsprechend verlaufen alle Suchmaschinenergebnisse nun ins leere.

Das wird erstmal wieder sehr lange dauern, bis wir mit unseren Artikeln auch von den Suchmaschinen gefunden werden.
Genauso wird es aber auch noch eine ganze Weile dauern, bis wir alle unsere Artikel übertragen haben. Auch einige Seiten müssen noch in dieses Weblog kopiert werden.

Das heisst für unsere Abonnenten, die jetzt schon dieses neue Blog abonniert haben, daß ihr demnächst viele Benachrichtigungen über ältere Blogbeiträge bekommen werdet.
Ich hoffe, das stört Euch nicht.

Kommentare gerne wieder unter diesen Artikel.
Bis dahin erstmal allen Lesern alles Gute, wir arbeiten jetzt weiter…

René

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: