Krisenvorsorge als Familie

Was wir als Krisenvorsorge betrachten und wie wir das umsetzen

Prepper werden oft als Verschwörungstheoretiker oder Spinner abgestempelt. Aber Krisenvorsorge geht uns alle was an und muss nichts mit dem Outdoor-Bushcraft-Survival-Überlebenskampf zu tun haben. Die Empfehlung des BBK (Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe) Notvorräte anzulegen gibt es schon viele Jahre und wird auch immer wieder erneuert.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen

Wie wir darüber denken – warum wir vorsorgen

Wir haben uns innerhalb der Familie schon vor vielen Jahren Gedanken darüber gemacht, wie wir Vorsorgen könnten und warum wir das tun sollten. Lange bevor die neue Fassung des Ratgebers vom BBK 2016 in Deutschland für Aufruhr sorgte und öffentlich von der Regierung (und dementsprechend allen Medien) zum anlegen von Notvorrat aufrief.

Als sechsköpfige Familie leben wir sowieso grundsätzlich nicht von der Hand in den Mund. Das geht auch gar nicht. Für rund eine Woche hat man im Normalfall sowieso alles zuhause. Nahrung, Getränke, Hygieneprodukte…
Der Gedanke war aber: Was ist, wenn ein Ausnahmezustand mal länger dauert?

Nicht nur die Katastrophe 2005 im Münsterland hat gezeigt, das nur wenige Faktoren aufeinandertreffen müssen, damit ein Ausnahmezustand entsteht. Auch andere Länder und Regionen haben schon die ein oder anderen Krise durchstehen müssen.

Ganz zu schweigen von den immer mehr werdenden Hochwasserkatastrophen.

Werbeanzeigen

Alle unsere Empfehlungen für den Einstieg in die Krisenvorsorge findest Du jetzt schon in unserem Store. KLICK HIER


Für wen ist das interessant?

Wir leben nicht in einem Hochwassergebiet und haben auch keinen Vulkan in unserer Nähe. Stromausfälle hatten wir in den letzten fünf Jahren etwa zwei mal für wenige Minuten. Trotzdem möchten uns in dieser neuen Kategorie damit beschäftigen, wie man sich als Familie auf alle möglichen Situationen vorbereiten kann und warum man das sollte.

Auch wenn vielleicht nicht viel Platz zum lagern vorhanden ist, nicht viel Geld zur Vorsorge zur Verfügung steht und worauf man besonders bei Kindern achten sollte.

Werbeanzeigen

Denn viele Fragen werden bei den meisten Vorsorgekanälen, egal ob YouTube-Videos, Webseiten oder Blogs, gar nicht aufgegriffen. Diese Lücke möchten wir gerne versuchen zu schließen und Antworten sowie Lösungen auf diese Fragen bieten.

Auch wenn der Fokus bei uns auf die Vorsorge einer Familie liegt, so sind unsere Themen ganz sicher auch für Alleinstehende und Pärchen interessant. Der ein oder andere Tipp ist durch unser familiäres Denken bestimmt neu und wird dementsprechend auch für andere hilfreich sein.


Mit unserem NEWSLETTER bekommst Du ab sofort immer eine Benachrichtigung, wenn es einen neuen Artikel dazu gibt. Der Newsletter ist komplett kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Trag Dich hier in den Newsletter ein


Werbeanzeigen

Mit welchen Themen werden wir uns beschäftigen?

Es gibt eigentlich unendlich viele Bereiche, auf die man eingehen kann und sollte. Das reicht von Lebensmittelvorräten bis hin zu autarker Stromversorgung. Welche Gefahren sind real und was kann uns in den nächsten Monaten alles passieren und warum.

Wir werden versuchen auf eventuelle Platzprobleme fürs einlagern einzugehen. Die Problematik, das nicht jeder finanziell so gut dasteht, das er Übermengen zusätzlich kaufen kann. Dementsprechend geht es auch darum, was man nicht unbedingt braucht und somit Platz sparen kann. Und vieles vieles mehr…

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen

In unserer komplett neuen Kategorie „Krisenvorsorge“ haben wir bereits ein paar ältere Artikel integriert, die nicht speziell für dieses Thema geschrieben wurden, aber sehr gut zu dem Thema passen und bestimmt auch hilfreich sind.

Zum Thema Notstrom haben wir bereits einen ausführlichen Artikel über die Möglichkeit der Solar-Powerstation geschrieben. Besonders interessant fanden wir, das man mit einer kleinen Powerstation sogar Fernseher PLUS Play Station betreiben konnte. Zum Artikel kommst Du hier: Autark mit Solartasche und Powerstation


Alle unsere Empfehlungen für den Einstieg in die Krisenvorsorge findest Du jetzt schon in unserem Store. KLICK HIER


Werbeanzeigen

Hast Du Ideen, Anregungen oder bestimmte Fragen oder Vorschläge? Schreib uns direkt hier drunter in die Kommentare.
Trag Dich in unseren Newsletter ein für mehr Infos: HIER EINTRAGEN

Deine Hobbyfamilie


Dieses könnte Dich auch interessieren:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: