YouTuber: Ein Fulltime-Job neben Beruf und Familie

„Die Kosten decken zu können wäre ja schon toll“

Immer wieder werden wir gefragt:

Warum macht ihr das mit den Mitgliedschaften?
Muss man jetzt für eure Videos bezahlen?

Die zweite Frage ist schnell beantwortet: Nein, unsere Videos bleiben kostenfrei.
Die erste Frage möchten wir gerne intensiver beantworten, damit man auch versteht, warum es für einige Creator wichtig ist, unabhängig durch Mitgliedschaften zu sein und was es dem Mitglied für Vorteile einbringen kann.

Werbeanzeigen

Die YouTube-Idee

Angefangen hat bei uns alles damit, das wir für unseren Blog –also diese Seite hier– für unsere Artikel den Mehrwert von integrierten Videos für unsere Leser liefern wollten.

Night of Freestyle

Schreiben kann man oft viel, aber Bilder sagen ja bekanntlich mehr als tausend Worte. Und bewegte Bilder nochmal etwas mehr. Also fingen wir vor drei Jahren an mit dem ersten Vlog für einen Artikel über die Night of Freestyle.

Es hat Spaß gemacht und es wurde ganz schnell ein Hobby daraus, mit der (damals noch Handy-) Kamera durch die Gegend zu laufen und zu vloggen.
Doch schnell wurde aus dem Spaß nebenbei mehr als gedacht. Der YouTube-Kanal entwickelte sich langsam aber sicher zum Hauptkanal. Die Blogartikel wurden jetzt danach geschrieben, was wir gefilmt haben und nicht mehr anders herum.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen

Wachsen heisst auch: weg vom Standard

Je größer und anspruchsvoller der Kanal aber wird, desto mehr Kosten kommen auch auf den Kanalbetreiber zu. Nur leider sieht das kaum jemand.
Die Zuschauer freuen sich natürlich darüber, wenn die Videoqualität besser geworden ist, oder der Ton deutlicher und ohne viele Windgeräusche. Auch die Musik in den Videos wird langsam ausgefallener und vor allem weg vom „Standard“.

1000 Abonnenten

Der Standard ist nämlich die frei über z.B. YouTube verfügbare Musik. Also diese, die jeder verwenden kann – und am Anfang auch wird. Die Qualität der Handyaufnahmen wird durch eine professionelle Vlogging-Kamera ersetzt und das externe Mikrofon verbessert den Ton.

Weg vom Standard bedeutet meistens Verbesserung der Qualität und demnach in vielen Fällen auch mehr Wachstum durch mehr begeisterte Zuschauer. Weg vom Standard bedeutet aber auch, die ersten größeren Investitionen in seinen Kanal getätigt zu haben. Oftmals sind dies im oben genannten Fall um die tausend Euro und mehr. Da sind wir noch gar nicht bei der Drohne –für die wirklich einzigartigen Bilder– angekommen.

Werbeanzeigen

Investitionen mit der Familie vereinbaren

All diese Investitionen müssen (zumindest bei uns) auch immer mit der Familie, also eher dem Partner, abgesprochen sein. Gerade bei uns, als sechsköpfige Familie mit zwei normalen Jobs, liegt das Geld nicht locker in der Hand.

Ganz typische Argumente, die uns teilweise entgegenschlagen sind: „Es zwingt euch doch keiner dazu„. Ja, das stimmt. Aber den Mehrwert der besseren Videos nehmen die Kommentatoren trotzdem gerne mit oder sind nur aufgrund dessen bei uns geblieben, nachdem sie uns die ersten Male gesehen haben.

Hohe Zeitinvestition

Selbst wenn man als Zuschauer weiss, das ein 15-Minuten-Video teilweise über mehrere Stunden oder sogar Tage gedreht werden muss, so sieht der Betrachter trotzdem oft nicht die Zeit, die außerdem noch nötig ist.

Werbeanzeigen

Das ansehen und kontrollieren des Videomaterials kann direkt schon die erste Stunde oder Stunden in Anspruch nehmen. Noch bevor das eigentliche zusammenfügen und schneiden überhaupt begonnen hat. Oft dauert selbst die Suche nach dem passenden Musikstück schon sehr lange. Ich kenne YouTube-Kollegen die mir bestätigt haben das ich nicht der einzige bin, der damit Stunden verbringen kann.

Videos schneiden Aufwand

Um es kurz zu machen: Die Fertigstellung eines Videos am Pc kann durchaus schon mal zehn und mehr Stunden in Anspruch nehmen.

Diese Zeit könnte ebenso auch Arbeitszeit (also Verdienst) oder Zeit mit der Familie sein. Wobei ich letzteres sogar noch wichtiger finde.

Geld mit YouTube verdienen

Jeder YouTuber der die 1000-Abonnenten-Marke geknackt hat, kann dann endlich die Monetarisierung beantragen. Das heisst vor, in und nach seinen Videos Werbung schalten und dadurch Einnahmen erzielen. Das ist auch gut so, da dies auch die Grenze ist, wo es so langsam anfängt dem Creator Geld und sehr viel Zeit zu kosten, den Kanal weiterhin zu betreiben. Siehe oben genannte Gründe.

Werbeanzeigen
YouTube Monetarisierung

Dieses Glück, die Videos zu monetarisieren, bleibt uns aber aus einem ganz blöden Umstand verwehrt. Wir, die Hobbyfamilie, können keine Werbeeinnahmen bei YouTube erzielen. (Lange Geschichte)

Das heisst also auch für uns, das mit dem wachsen des Kanals und den immer höher werdenden Kosten keine Einnahmen rein kommen.
Dies könnten wir nun durch verschiedene Kooperationen kompensieren. Da gibt es zum Beispiel unser Video von der Jackery Powerstation. Eine Kooperation, die wir sehr gerne eingegangen sind, da wir von dem Produkt wirklich überzeugt sind.

Bleibt so wie ihr seid

Wenn wir uns und unserem Kanal nun aber treu bleiben wollen, dann sollten wir nicht zu einem Werbekanal mutieren und nur aus finanziellen Gründen jegliche Kooperation annehmen.
Immer wieder bekommen wir gesagt: „Bleibt so wie ihr seid“
Und genau das wollen wir auch. So bleiben wie wir sind und unsere Videos auch weiterhin so zeigen wie bisher. Lieber noch ein bisschen besser und mehr – aber definitiv nicht als Dauerwerbesendung.

Wir wollen unterhalten und Tipps geben.

Wenn es kommerziell wird, bin ich raus

Werbeanzeigen

Um aber unabhängig zu bleiben und den Kanal so weiter zu betreiben wie bisher, sind wir auf Einnahmen angewiesen. Einerseits, weil wir sowieso schon längere Zeit mit unserem Blog nebenberuflich Selbstständig sind und dieses nun einfach zusammen gehört, andererseits weil wir durch die investierte Zeit für unsere Kanäle auch weniger in unseren Hauptjobs arbeiten und nicht zu vergessen, die immer höher werdenden Kosten der Kanäle, die irgendwie aufgefangen werden müssen.

  • Witzigerweise kommen aber genau hier verschiedene Meinungen aufeinander.

Wir haben uns für ein freiwilliges Mitgliedschafts-System entschieden, damit wir eben genau alles so weiter betreiben können wie bisher. Für die Mitglieder gibt es hier und da ein paar kleine Specials extra.

Wir müssen natürlich, damit der Zuschauer überhaupt davon erfährt das er uns unterstützen kann, auch Werbung dafür machen. Also erwähnen das wir dieses nun anbieten. Nicht nur einmal mussten wir seitdem lesen:

Wenn es jetzt kommerziell wird, bin ich weg„! oder
Wenn man jetzt bezahlen muss, dann tschüss“!

Es ist also völlig in Ordnung, das andere Kanäle teils massenweise Werbung in ihre Videos packen, die wirklich JEDEN Zuschauer betreffen. Es ist aber nicht in Ordnung, das wir auf freiwilliger Basis eine Unterstützungs-Mitgliedschaft anbieten, damit für alle Zuschauer auf YouTube alles gleich bleiben kann. So wie vorher auch. Nur das dies von ein paar wenigen Zuschauern/Lesern sozusagen unterstützt, also finanziert wird und diese dann mal ein kleines „Hinter den Kulissen“- Video zusätzlich bekommen.

YouTube Kanal Hobbyfamilie

Für uns leider unverständlich, warum es Leute gibt die so reagieren, wenn sich für sie doch nichts ändert. Aus verschiedenen Gesprächen habe ich rausgehört, das es denjenigen wohl darum geht, ohne zu bezahlen dann eben doch nicht ALLES zu bekommen. Also sie hätten gerne das Premiere-Paket, dürfen kostenlos aber nur die freien Sender empfangen. Eine Frechheit!

Werbeanzeigen

Wir bauen die Mitgliedschaften aus

Uns schreckt das allerdings nicht ab. Diejenigen, die dann deabonnieren und entfolgen, die haben dann eben gar nichts mehr. Was dann auch heisst, das es so wichtig nicht gewesen sein kann.
Wir haben allerdings entschieden, das wir sehr gut mit diesem Modell klar kommen und das wir das Angebot und den Content für die Mitglieder sogar noch ein wenig ausbauen wollen. Allerdings ohne dabei den kostenlosen Content auf YouTube zu minimieren. Alles nur zusätzlich.

WICHTIG!

Auf YouTube bleibt alles wie immer!

Im Moment sehen die Mitgliedschaften folgendermaßen aus:

UnterstützerGönnerHobbyanerFANSponsor
Zusätzlich Bilder & Infosxxxxx
Videos früher sehenxxxx
kostenloser Gastzugang1223
Video-Specialsxxx
Willkommenspaketxx
Post aus dem Urlaubxx
Jahreskalenderx
Shout Outx

Wer Interesse hat, kann sich die Mitgliedschaften bei Steady auf der Seite direkt anschauen und vergleichen. Ebenso natürlich auch gerne in unsere Community kommen und eine Mitgliedschaft abschließen.

Erklärung der Vorteile:

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
  • Zusätzliche Bilder und Infos
    Für alle Mitglieder gibt es immer mal Zusatzinfos, was wir gerade machen oder planen, wie es mit weiteren Videos aussieht oder Infos zu den nächsten Urlauben und Aktionen. Dazu gibt es auch immer ein paar Bilder, die wir sonst nirgends veröffentlichen
  • Videos früher sehen
    Alle Videos für YouTube können hier schon gesehen werden, sobald sie fertig sind. Das sind mal nur ein paar Tage früher, manchmal aber auch einige Wochen
  • Kostenloser Gastzugang
    Sind in deinem Paket kostenlose Gastzugänge aktiviert, kannst du mit Freunden oder Verwandten deine Mitgliedschaft teilen. Diese kommen dann in den Genuss der gleichen Vorteile, als hätten sie selber eine Mitgliedschaft abgeschlossen. Praktisch auch, wenn man sich ein größeres Paket mit anderen teilen möchte.
Werbeanzeigen
  • Video-Specials
    In unregelmäßigen Abständen kommen auch mal kleine Zusatzvideos von uns. Das sind kurze Family-Videos, einfach mal zwischendurch mit dem Handy aufgenommen, oder aufwendigere „Hinter den Kulissen“-Videos. Als Beispiel verraten wir mal dieses kleine Video hier: https://youtu.be/hjDOweC9BQc
  • Willkommenspaket
    Es gibt eine kleine Dankeschönpost in Deinem Briefkasten
  • Post aus dem Urlaub
    Wir verschicken von jeder größeren Reise eine Postkarte an die Mitglieder dieser Level. Natürlich handgeschrieben und persönlich.
  • Jahreskalender
    Unseren Kalender am Ende des Jahres kostenlos für dich
  • Shout out
    Wir erwähnen dich am Ende unserer Videos im Abspann
Werbeanzeigen

Mehr als 50% des ersten Zieles erreicht

Steady Ziel

Wir sind extrem stolz darauf, das wir bis jetzt schon mehr als die Hälfte unseres erstes Zieles erreicht haben. Bei 100% können wir die wichtigsten wiederkehrenden Kosten mit den Unterstützungen decken und müssen diese nicht mehr von privat in den Kanal stecken.

Mit erreichen des Ziels zündet automatisch unser zweites Ziel. Welches das ist, das seht ihr dann auf der Steady-Seite, wenn es erreicht wurde. Aber bis hierhin sagen wir schon einmal VIELEN DANK an alle die dabei sind. Ohne Euch wäre vieles anders!

Kleiner Einblick

Wir hoffen, das wir mit diesem Artikel einen kleinen Einblick in unsere Gedanken, unsere Situation und die Hintergründe unseres Mitgliedschafts-Systems geben konnten.

Natürlich freuen wir uns, wenn wir dadurch den ein oder anderen auch dazu bewegen können uns zu unterstützen. Es würde uns aber auch freuen, wenn dadurch bei dem ein oder anderen einfach nur die Vorurteile aus dem Weg geräumt sind und es akzeptiert wird, warum wir dieses System einfach auch bewerben, also publik machen müssen.

Werbeanzeigen

Wir haben durch die Mitgliedschaften schon viele Abonnenten und teilweise sehr aktive Follower verloren. Schade, aber wir halten trotzdem daran fest. Denn unsere bisherigen Mitglieder bestätigen das wir das richtige tun. Außerdem wäre die einzige Alternative, wesentlich weniger Content zu produzieren und wahrscheinlich auch qualitativ nicht so hochwertig -auch wenn wir bei der Qualität noch viel Luft nach oben haben.

Das wollen wir nicht und akzeptieren deswegen, das wir auch mal Abonnenten dadurch verlieren.

Vielen Dank, das Du bis hierhin gelesen hast. Wir freuen uns über deinen Kommentar dazu hier unter dem Artikel. Wenn Du uns auch unterstützen möchtest, dann schau mal auf diese Seite: STEADY

Danke

Deine Hobbyfamilie

Weitere interessante Artikel:

2 Kommentare zu „YouTuber: Ein Fulltime-Job neben Beruf und Familie

Gib deinen ab

  1. Hi und grüße aus Berlin. Ich kann euch sehr gut verstehen. Ihr seid eine tolle Familie und deshalb unterstütze ich euch ja auch ein wenig. Ich selbst habe ja schon vor YouTube viel mit dem Fotoapparat gemacht und Urlaubs Videos nur für zu Hause gemacht. Das ein oder andere habe ich wegen Youtube zusätzlich gekauft. Es hält sich aber in Grenzen. Die Zeit kann eh keiner bezahlen. Liebe Grüße von Sabine und Frank

    1. Hey Frank.
      Vielen Dank für Dein Lob und natürlich auch deine Unterstützung. Du bist ja schon einige Zeit mit dabei.
      Mit der Zeit gebe ich Dir recht, die ist kaum zu bezahlen. Und mit der Ausrüstung weisst du ja sehr gut, was da drin steckt. Danke für deinen Kommentar, Grüße nach Berlin aus Lüneburg

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: