Coca-Cola Weihnachtstrucks beim Uelzener Weihnachtszauber

Faszinierende Trucks – bunte Weihnachtswelt

In diesem Jahr hatten wir richtig Glück, was die Coca-Cola Weihnachtstruck-Tour angeht. Zwar sind die Trucks nicht direkt nach Lüneburg gekommen – das hab ich aber auch gar nicht erwartet, wenn ich ehrlich bin – aber immerhin waren sie am Freitag (13.12.19) in Uelzen.

Wir waren dort und haben nicht nur die Trucks gesehen, sondern einen richtig tollen Tag mit den Kindern in Uelzen gehabt. Weihnachtstrucks, Weihnachtsmarkt und vieles mehr…

Werbeanzeigen

Mit dem Zug zu den Trucks

Wie auch schon bei unserem Weihnachtsmarkt-Besuch in Bremen am letzten Wochenende

hier ist der Artikel

haben wir auch dieses mal die einfache und stressfreie Variante der Anreise gewählt und sind mit dem Zug von Lüneburg nach Uelzen gefahren.

Für zwei Erwachsene, Hin- und Rückfahrt, mit vier Kids, mit dem Niedersachsenticket haben wir dafür 29,- EUR bezahlt.

Wenn ich dafür nicht mit dem Auto in einer fremden Stadt zur Weihnachtszeit einen teuren Parkplatz suchen muss und auch noch 100km Fahrstrecke spare und entspannt ankomme, dann ist es mir das Wert.

Vom Bahnhof zum Weihnachtsmarkt

Den Weg vom Bahnhof um Uelzener Weihnachtsmarkt haben wir bewusst zu Fuß gewählt, da es bei normalem Tempo nur etwa eine Viertelstunde Fußweg ist.

Geht man die Straße runter vom Bahnhof, links rum und immer geradeaus. Schon kommt man direkt in die festlich beleuchtete Uelzener Innenstadt.

Dort haben wir noch bevor wir bei den Trucks ankamen erstmal eine Bratwurst im Brötchen gegessen. Uns war ja vorher schon klar, das bei den Coca Cola Trucks die Schlangen zum anstehen mit Sicherheit wesentlich länger sind. Und genau so war es auch.


Hier Blog abonnieren und nichts verpassen:


Die Weihnachtstrucks

Da wir den Kids ja vorher gar nicht erzählt haben, was wir machen und wo wir hinfahren, waren die natürlich total aus dem Häuschen, als sie die riesigen leuchtenden Trucks gesehen haben.

Aber selbst für Erwachsene ist es ein toller Anblick. Irgendwie ist es ja ein absoluter Kindheitstraum. Schon vor vielen Jahren, als man selber noch Kind oder Jugendlicher war, hat man immer diese tolle Cola-Werbung mit den Trucks gesehen und geträumt.

Diesmal wollten wir es nicht beim träumen belassen und haben uns und vor allem den Kids diesen Traum erfüllt. Es war auf jeden Fall ein absolutes Highlight in unserem Hobbyfamilie-Jahr 2019.

Was natürlich gleich als erstes auffiel, das waren die Menschenmassen auf dem Platz bei den Cola-Trucks. Zum Glück weiss man das vorher und stellt sich da schon mal drauf ein. Nachdem wir dann auch endlich den Eingang vom eingezäunten Areal gefunden haben, schoben wir uns langsam aber sicher immer weiter in die Mitte und versuchten uns erstmal einen Überblick zu verschaffen. Gar nicht so einfach, bei dieser absoluten Reizüberflutung.


Unser Video (Vlog) vom Uelzener Weihnachtsmarkt mit den Coca Cola Trucks und viel Spass auf der Outdoor Schlittschuhbahn.

Abonniert gerne auch unseren YouTube Kanal und bekommt immer alle Videos von uns. Hier: Hobbyfamilie@YouTube


Insgesamt drei Coca-Cola-Trucks waren in Uelzen auf dem Platz. Einer, bei dem beide Seiten des Aufliegers geöffnet waren und wie bei einem Fahrgeschäft in einem Freizeitpark mehrere Sitze neben- und hintereinander angeordnet waren. Dort konnte man mit VR-Brillen einen virtuellen Schlittenflug mitmachen. Die drei Jungs waren total begeistert davon.

Der zweite Truck war geschlossen. Dort konnte man von hinten über eine Treppe hineingehen und kam vorne seitlich aus dem Anhänger wieder heraus. Das war der Truck mit dem Weihnachtsmann.

Da ist die Warteschlange aber so groß, das selbst unsere Kids gesagt haben, das sie sich dort nicht anstellen wollen. Ist auch nicht ganz so schlimm, denn unsere Jungs sind in einem Alter, da müssen sie sich nicht mehr auf den Schoß vom Weihnachtsmann setzen und sich was wünschen.

Der dritte Truck stand etwas abseits daneben und diente nur als Foto-Truck. Es wurde eine „Selfie-Station“ aufgebaut. Ein Holzpodest mit Geländer, damit man von einem etwas höherem Punkt den Truck und auch sich selbst vor dem Truck fotografieren konnte.

Besonders schön fanden wir die gesamte Aufmachung der Weihnachtswelt. In der Mitte der riesengroße Weihnachtsbaum mit den vielen Lichterketten.

Überall Lautsprecher, aus denen Weihnachtsmusik ertönte und auch hier und da kleine Deko-Geschenke, die unser Zwerg alle auf machen wollte.

Ebenfalls eine süße Idee ist die lebensgroße Schneekugel, die sogar begehbar ist. Das macht nicht nur den Kindern viel Spass, sondern bringt auch noch ein schönes Erinnerungsfoto. Welches es übrigens kostenlos sofort mit nach Hause gibt.

Fazit

Auch wenn es sehr voll ist, so ist ein Besuch der Coca-Cola Trucks trotzdem empfehlenswert. Die Stimmung mit den Lichtern und der Musik ist einfach großartig. Am Getränkestand gibt es Coca-Cola kostenlos für alle und was die kleine Weihnachtswelt den Besuchern zu beiten hat ist wirklich toll.

Wir haben viel Spass gehabt, waren sehr beeindruckt von den großen Trucks und haben richtig schöne Erinnerungen mit nach Hause genommen.

Also… unbedingt hin zu den Coca-Cola-Trucks.

Wenn ihr unsere Eindrücke von den Coca-Cola Weihnachtstrucks „miterleben“ wollt, dann schaut euch unser Video oben in dem Artikel an. Da sieht man die kleine Weihnachtswelt und was man dort erleben kann sehr schön.

Wo die Coca-Cola Weihnachtstrucks das nächste mal hin kommen, das erfahrt ihr auch hier bei uns auf der Seite. Meldet Euch ZU DEN BLOGNEWS an und ihr bekommt von uns sofort bescheid, wenn die neuen Termine feststehen.

Bis dahin…

Eure Hobbyfamilie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: